klassische Massagen

Muskeln machen uns beweglich und tragen zu unserer Körperform bei. Sie unterstützen die Atmung, die Verdauung, den Blutkreislauf und erfüllen zahllose andere Funktionen.

Gelenk.-und Wirbelsäulenbeschweren gelten als Zivilisationskrankheiten. Beruflich bedingte einseitige Belastung oder regelmäßige Überforderung beim Sport können genauso Ursache sein, wie zu wenig Bewegung, zu viel Sitzen oder zu viel Stehen.<br> Traditionelle und innovative Massagetechniken professionell eingesetzt, aktivieren Ihre natürlichen, körpereigenen Heilkräfte. Eine gute Massage beeinflußt Sie auf allen Ebenen des Seins.
Physisch gehört zu ihrem Nutzen die Entspannung und Belebung der Muskeln, der venöse Blutstrom wird unterstützt, der Lymphfluß wird gefördert und die verbindenden Gelenkgewebe werden gedehnt.
Auf seelischer Ebene lindert Massage nicht nur Stress und Angst, sondern hilft Ihnen auch, sich Ihres Körpers als Ganzes bewußter zu werden. Sie spüren die Partien, mit denen Sie in Berührung sind und die, die sich „abgeschnitten“ anfühlen. Wenn Sie einmal herausgefunden haben, wo Ihre Energien blockiert sind, können Sie versuchen, Ihren Körper besser zu integrieren und so ein positives Selbstbild entwickeln.